Hotel Ještěd


Hoch im Himmel... ganz genau 1012 Meter über dem Meer, so hoch ist der Gipfel von Berg Ještěd und so hoch liegt auch das Hotel Ještěd. Dazu kommt der Fernsehturm, gebaut aus starkem Stahl und Stahlbeton, mit einer Höhe von über 100m. Es ist eine ungewöhnliche Unterkunft für alle, die schwindelfrei sind und diejenigen, die etwas außergewöhnliches suchen.

Der Berg Ještěd gehört zu den auffälligsten und auch bekanntesten Bergen in ganz Böhmen. Er ist von allen Aussichtspunkten nördlich von Prag zu sehen. Sein Gipfel wurde früher als Grenze zwischen dem herrschaftlichen Adel von Rohan und Clam-Gallas  gesehen sowie auch als eine Sprachgrenze zwischen der tschechischen Bevölkerung im Podjeztedi (Unter dem Ještěd) und den Einwohnern der Gegend um Liberec. Zum Andenken an den Besuch von Adela Rohan, wurde auf dem Gipfel im Jahr 1838 ein bis heute erhaltende Obelisk aufgestellt. Schon immer stand auf dem kahlem Gipfel ein Kreuz aus Holz. Es wurde erst im Jahr 1737 durch einen Kreuz aus Stein ersetzt. Weil die Gewitter auf dem Ještěd so stark sind, wurden die Kreuze durch Blitzeinschlag immer wieder zerstört. Im Sommer 1868 wurde wieder ein neuen Kreuz erstellt und es ist schwer zu sagen, warum es unglaubliche 67 Jahre hielt. War es wegen der Weihe oder des verwendeten Blitzableiters? Seit dem 19. Jahrhundert ist der Berg Ještěd ein sehr beliebtes Ausflugsziel aller Wanderer und deshalb wurde schon im Jahr 1844 die erste Gasstätte eröffnet  und im Jahr 1876 dann der erste Aussichtsturm gebaut. Im Jahr 1906 wurde hier die modernste Berghütte seiner Zeit (in damaligen öster.-ungar.Monarchie) gebaut. Das beliebte "Jeschenhaus" hat beide Weltkriege gut überstanden, ging aber im Jahr 1963 bei einem nicht fachgerechten auftauen der Rohrleitungen in Flammen auf.

Drei Jahre später hat man mit dem Bau eines neuen Berghotels angefangen.

Der Berg Ještěd mit seinem Wahrzeichen sieht man schon von weitem - hier von der Liberec Seite...


Auf den Berg Ještěd kommen Sie zu Fuß, mit der Seilbahn oder mit dem Auto. Sie können kostenlos parken beim Dvořákův kříž.


.. und noch durch diesen Tor und Sie sind auf dem Ještěd.


Auf der Ještěd Plattform kann man  relativ gut einparken. Diese Parkplätze werde ich aber älteren Menschen oder Menschen mit Handicap überlassen.


Vor Ihnen waren hier schon die Marsmenschen, moderne Kunst auf dem Ještěd aus dem Jahr 2003.

Schon im Jahr 1953 begann man auf dem Berg Ještěd mit Fernsehsendungen, deshalb sollte ein starker Fernsehsender Bestandteil des neues Gebäudes werden. So war das Aussehen von einem neuen  einmaligen Projekt vorprogrammiert. Die Konstruktion wurde in seinem Verlauf wegen extremer Klima- und Windbedingungen mehrmals geändert. Im Jahr 2000 empfing das Berghotel und der Ještěd-Sendeturm den Titel "bestes tschechisches Bauwerk des 20.Jahrhunderts."


Oben auf dem Berg muss man die Natur in jeder möglichen Situation lieben. Der Sonnenaufgang und der Sonnenuntergang ist hier etwas ganz besonderes. Aber wie erlebt man hier ein starkes Gewitter? Einen Schneesturm? Einen kräftigen Wind mit Regen?


Der Ještěd bietet einen außergewöhnlichen Rundblick. Bei idealem Wetter kann man den 149 km entfernten Klinovec im Erzgebirge sowie den Fernsehturm in Prag erkennen. Die schönste Aussicht hat man angeblich im Herbst, am 23.September, und im Frühling am 21.März. In dieser Zeit geht die Sonne um sechs Uhr morgens auf. Über dem höchsten Berg der Tschechischen Republik, der Sněžka, sieht sie wie ein schwarzes Dreieck mit einem rot goldenem Rand aus. 


Hotel Ještěd mit Restaurant am Gipfel des Berges, ist ein einzigartiges Bauwerk. Es wurde in der 2.Hälfte der 60er Jahre gebaut. Architekt K.Hubaček  erhielt für dieses Projekt den Perret-Preis der internationalen Architekten-Union. Das Hotel und das Aussichtsrestaurant wurden vor ein paar Jahren komplett renoviert und bietet seinen Gästen einen tollen Rundum-blick.

 


Eine technische Sehenswürdigkeit und bis heute ein sehr attraktives Verkehrsmittel mit dem man sehr schell und bequem den Gipfel des Ještěd erreichen kann, ist die Kabinenseilbahn.

Sie verkehrt in regelmäßigen Abständen, die Fahrt dauert vier Minuten, die Kapazität der Seilbahn ist ca 1050 Gäste  pro Stunde. Der Einstieg befindet sich in Liberec - Horní Hanýchov. Bei ungünstigen Wetterbedingungen ist die Kabinenseilbahn außer Betrieb. Hotelgäste vom Hotel Ještěd werden kostenlos befördert. Diese Seilbahn ist eine der ersten Schwebebahnen in der Tschechischen Republik.

Ještěd und seine Sage...

Der auffälligste Quarzitfelsen auf dem Gipfel des Ještěd, ist der weithin sichtbare Krejčik (Schneiderin), der in der Vergangenheit auch Hrbáč (der Bucklige) genannt wurde. Es gibt gleich mehrere Versionen über diese Sage, die den Grund für diesen ungewöhnlichen Namen erklärt. Es gibt Sage von Drei Teufeln, über die wilde Jagd und dem Geist von Ještěd - den die deutschen Bergbewohner Jeschkengeist nannten. Er war der Beschützer des Berges und man stellte ihn sich als eine mächtige Gestalt mit  Vollbart und Hut vor. Im Ještěd-Gebirge erzählte man sich, er zeige sich immer, wenn eine Gefahr droht. Ende des 19.Jahrhunderts wurde der Gipfel romantisch in Gestalt eines bärtigen Mannes gemalt, des Großvaters Ještěd.


Jested im Winter

In der Wintersaison kommen alle Sportfreunde auf dem Ještěd auf ihre Kosten. Das Skigebiet Ještěd wurde von Grund auf vollständig modernisiert. Außer den neuen Sesselliften finden Sie hier auch neue Skihütten, Skiservice, Ski- und Snowboardbedarf, Skischule für Erwachsene und Kinder, einen Kindergarten sowie Kinderbetreuung. Zur Verfügung stehen 4 bewachte Parkplätze für mehr als 750 Autos. Auf den Skisprungschanzen am Berg Ještěd wurden im Jahr 2009 die 47. Nordische Ski-Weltmeisterschaften ausgerichtet. Für den Langlauf stehen mehrere Kilometer Loipe im Stadtteil Liberec-Veseč und im 25 km entfernten Bedřichov zur Verfügung. 

In der Sommersaison kommen Wanderer und Fahrradfahrer auf Ihre Kosten. Die Wanderwege sind gut beschildert, ob Sie die Trase Liberec- oder den Jested Kammweg nehmen. Besuchen Sie die Quelle der Ploucnice. Ještěd liegt in unmittelbarer Nähe von Liberec, wo Sie zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten finden - den Bekannten ZOO mit vielen seltenen Tierarten, den Botanischen Garten, den bekannten Aquapark Babylon oder das Schwimmareal.

Es liegt nicht weit vom Kurort Libverda und den Schlössern Sychrov, Frydlant und Lemberk entfernt. In der unweit gelegenen Stadt Jablonec nad Nisou ist das weltbekannte Glas- und Bijouteriemuseum. Prag, Hauptstadt Tschechiens, ist nur eine Stunde entfernt und das Böhmische Paradies, mit seinen charakteristischen Felsenstädten, den vielen Schlössern und Burgruinen ist nur ca 1/2 Stunde entfernt.