Kur & Wellness - Heilbäder in Tschechien


850 Jahre Balneologie - Tipps: lernen Sie länger zu leben ...

Durch Gesundheitsreisen, die eine Kur und Erholung miteinander verbinden, wird die Lebensqualität und Lebensfreude positiv beeinflusst und die Leistungsfähigkeit gesteigert. Erleben Sie die traditionsreichen klassischen Kurorte im berühmten westböhmischem Bäderdreieck - Marienbad, Karlsbad und Franzensbad.

Eine hohe Konzentration von Heilquellen im Marienbad  und  die Intensität der Thermalquellen in Karlsbad, ist höchstens im fernen Island oder auf der Azoren zu finden. Die Kurärzte von Bad Jáchymov (St.Joachimsthal) begannen im Jahre 1906 als Erste auf der ganzen Welt die Heilwirkung von Radonwasser zu nutzen. Bad Jeseník (Priessnitz) verdankt seine Berühmtheit Vinzenz Priessnitz, der hier 1822 die erste Wasserheilanstalt gründete. Im Bad Ostrožská Nová Ves fand man heraus, wie man Schwefel bändigt und stieg rasch zum Spezialisten für die Behandlung von Hautkrankheiten auf. Bad Teplice ist das älteste tschechische Heilbad, es wurde schon im 12.Jahrhundert gegründet. Die erste Erwähnung der Luhačovicer Mineralquellen stammt aus dem Jahr 1669. Der Physiker und Arzt J.F.H.von Todtenfeld veröffentlichte einen schriftlichen Bericht über die chemische Zusammensetzung des Luhačovicer Wassers, die Trinkkur und deren Heilerfolge. Im Kurort Poděbrady werden erst seit 1905 Herz- und Gefäßerkrankungen behandelt.

Originelle Wellness in traditionellen und weniger traditionellen Kurorten Tschechiens.

Sind Sie der Meinung, dass ein Kuraufenthalt nur aus Trinken von Heilwasser oder Moorpackungen besteht? Kommen Sie in die Tschechische Republik und lassen Sie sich vom Gegenteil überzeugen! Es ist Ihnen überlassen, ob Sie lieber in Schokolade oder Bier baden oder sich für eine Massage mit echten Perlen entscheiden...

Kaum bekannt sind die Kurorte in der Region Olomouc. Die Tradition und Berühmtheit des hiesigen Badewesens reichen weit in die Vergangenheit. Zu den bedeutendsten und ältesten Kurorten gehört das Priessnitzheilbad. Das Thermalbad Velké Losiny verfügt über eine  einzigartige Schwefelthermalquelle. Im Kurort Teplice nad Bečvou können Sie im Polarium die Heilwirkung des Frostes ausprobieren. Hochwertige Pflege und vielfältige Programme finden Sie auch in Kurorten Dolní Lipová, Skalka und Slatinice.

Vergessen Sie den Mythos, dass eine Kur nur für kranke Menschen ist. Im Gegenteil, alle Kurorte übertreffen sich mit ihren Angeboten von verschiedenen Relax- und Präventivprogrammen, die Ihnen helfen, Ihre Gesundheit zu festigen, neue Energie   zu schöpfen, um Stress und Müdigkeit zu verlieren. Die nicht nur den Körper, sondern auch die Seele verwöhnenden Programme können Sie mit verschiedensten Sportaktivitäten und Kulturerlebnissen ergänzen.

Hotels in der Tschechischen Republik bieten komfortable und angenehme Untekünfte und sehr oft ist ein Wellnesszentrum dabei. Zum Angebot gehören verschiedene Massagen, Wickel, Thermalbäder, Ozontherapien, Trinkkuren, Reduktionprogramme, Regenerationskuren, Oxygentherapien und vieles mehr.

  • Salzgrotte Das Salzmikroklima hat ausgezeichnete präventive und regenerative Wirkung. (Salze aus dem Toten Meer, Salzkristalle aus dem Himalaja, Jodbromsalz aus Polen und Solanka aus Luhačovice.)
  • Polarium: Der Wechsel zwischen sehr niedriger Temperatur  (um -120°C) und Zimmertemperatur hat einer wohltuenden Einfluss auf den  menschlichen  Organismus. (Behandlung  von entzündlichen rheumatischen Erkrankungen, Arthrose, Schuppenflechte...)

In Tschechien erleben Sie aktive Gesundheitsvorsorge für mehr Lebensqualität. Wirksame Behandlungen des Bewegungsapparates, der Nieren, Harn- und Atemwege und anderen Indikationen, die für mehr Lebensqualität sorgen:

  • Ärztliche Anfangs-, Abschlussuntersuchungen und Bericht.
  • Labor und Kontrolluntersuchung nach Bedarf.
  • Medizinische Betreuung
  • Vom Arzt verordnete Kuranwendungen je Woche (Mo.-Sa., außer Feiertage) wie z.B. Mineralbad, Teilmassage, Moorpackung, Gasinjektionen u.v.m.

Bierkurbad im Rožnov pod Radhoštěm

Des neueste Wellness Trend -  Bierbäder samt Biertrinken wurde bereits schon früher in der Volksheilungskunde benützt. Die Wissenschaftler sind der Meinung, dass die Brauhefe mehr Vitamine, Spurenelemente und Aminosaure hat, als man voraussetzte.

Mein Tipp: Übernachten Sie in einem schönem Hotel im Rožnov pod Radhoštěm und am Tag lassen Sie sich nach Lust und Laune in Bierkurbad verwöhnen.


Das erstes Cannabis Bad Tschechiens ...

Nach dem Motto wo keine Medikamente helfen, dort hilft die Natur,

erleben Sie die positive Eigenschaften und Qualitätsprodukte der Cannabis Pflanze.  Das Städtchen Volary bei Šumava, bietet das erstes Cannabis Bad in Tschechische Republik und in der mitteleuropäischen Region an. Die Behandlungen auf Cannabis Basic sind breit gefächert, von Hanf-Bäder bis zu Hanf-Massage.

Lázně Pramen in Prag als Quelle der Entspannung und Zufriedenheit

Die Suche nach eigenen Quelle des Lebens, Jugend, Gesundheit, Zufriedenheit und Entspannung endet in Prag 6 in der Straße Dejvická. In geschmackvoll eingerichteten Räumen von Lázně Pramen haben Sie die Wahl zwischen Bier-Spa oder Wein-Spa Anwendung mit einem unbegrenztem Bier- oder Weinkonsum. Die Anwendungen sind buchbar ab 1 Person, Gruppen Buchungen sind möglich.

Wellness mit Cannabis in Witingau - Třeboň

Foto Hotel Zlatá Hvězda

Die historische Stadt Třeboň ist um eine Wellness Attraktion reicher. Im  historischen Hotel  Zlatá Hvězda werden seit 2014 nicht nur exklusive Wellness Behandlungen mit Cannabis Produkte angeboten. Das ganze Wellnesspaket wird mit geschmackvoll eingerichteten Speisen  auf Cannabis Basic abgerundet und im Hotel eigenem Restaurant serviert.


Heilbad Karlovy Vary

Karlovy Vary ist einer der schönsten und bekanntesten Heilbäder Tschechiens und in der Europa. Die Stadt wurde im 14. Jhd. vom böhmischen König und römischen Kaiser Karel IV. gegründet. Der Legende zufolge ließ es der Kaiser unmittelbar nach der zufälligen Entdeckung der hiesigen Thermalquellen die Stadt erbauen. Die meisten Baudenkmalen stammen aus dem 18. und 19. Jahrhundert, als die Stadt ihre Blütezeit erlebte.


Heilbad Marienbad

Dank seiner günstigen Lage gehört Marienbad zu den wichtigsten Heilbädern Europas. Die Atmosphäre dieses Kurortes ist einzigartig, beschaulich und ein wenig luxuriös. Auf relativ engem Raum befinden sich zahlreiche Bauwerke, die von der recht kurzen, aber sehr interessanten und abwechslungsreichen Geschichte des Ortes erzählen.


Heilbad Františkovy Lázně - Franzensbad

Unter anderem wird in Franzensbad mit Gas behandelt. Die sehr laute Gasquelle wurde schon im Mittelalter bekannt. Aber erst später, im Jahr 1811 begann der Arzt dr.Adler mit einfachen Gasbehandlungen. Zu erst in einem Holzpavillon, ein paar Jahre später hatte schon drei Behandlungszimmer gebaut. Die Gasbäder mit der Kolonnade wurden im Jahr 1912 aufgebaut und sind bis heute im Einsatz.


Heilbad Jáchymov

Heilbad Jáchymov liegt direkt unter dem höchsten Gipfel des Erzgebirges.

Hier erleben Sie die einzigartige Behandlung des Bewegungsapparates mit Radonwasser. Das erste Radonbad der Welt  hilft seit mehr als einhundert Jahren, sich von Schmerzen zu befreien und schenkt seinen Gästen die so sehr benötigte Energie direkt aus der Tiefe der Erde. Die Radontherapie  ist Allgemein sehr schonend, belastet weder den Wärmehaushalt des Organismus noch den Kreislauf oder das Säure-Base Gleichgewicht. Sie wird auch von Senioren gut angenommen.


Kurbad Teplice v Čechách

Bad Teplice v Čechách ist das älteste Kurbad in Mitteleuropa mit einer Tradition seit dem 12.Jahrhundert. Ludwig van Beethoven, Kaiser Franz Josepf I oder Kaiserin Sissi waren hier schon zu Gast, einige historische Kurhäuser tragen ihren Namen. Erfahrung  und Tradition beitragen zu einer hohe Erfolgsrate bei der Heilung von Erkrankungen des Bewegungsapparat.


Kurort Bad Priesnitz

Bad Priesnitz in Altvatergebirge (Jesiník) ist bekannt durch Vincenz Prießnitz. Er gibt der Naturheilkunde (1799-1851) entscheidende Impulse. Der nach ihm bennante Prießnitz-Umschlag ist wohl die bekannteste Kaltwasserbehandlung. Er gehört zu den bekanntesten Vertretern der Hydrotherapie. Bei seiner Therapie setzt er gezielt auf kaltes Wasser, kalte Kompressen, ausreichend Bewegung, Diät, Trink- und Schwitzkur, Bäder- sowie Klistiere - dem Einleiten einer Flüssigkeit über den After in den Darm.


Heilbad Luhačovice

Heilbad Luhačovice in Süd Mähren

Luhačovice ist das viertgrößte Heilbad in Tschechien. Sein Reichtum sind die natürlichen 14 mineralischen Quellwaser. Die bekannteste ist die Vinzenz-, die Alois und die Ottoquelle. Für die Kuranwendungen werden auch weitere Chloridnatrium-Hydrogenkarbonat-Sauerbrunnen mir ähnlicher Zusammensetzung genuzt. Die Vinzenzquelle ist auch das wichtigste Inhalationsmedium in den meisten Inhalatorien der Tschechischen Republik.

   Der slowakische Architekt Dušan Jurkovič prägte mit seiner originellen Architektur dem Heilbad Luhačovice ein einmaliges Charakter. Eine wahre Perle seiner Gestaltungskunst ist das heute exklusive Kurhotel Jurkovičův dům****, im volkstümlichem Jugendstil erbaut und in schönste Lage im Herzen von Luhačovice. Hier finden Sie alle Kur- und Wellnessanwendungen mit freiem Eintritt in Schwimmbecken und Whirlpool.

    Das Angebot bei der klassischen Heilkur in Luhačovice  hat sich wieder vergrößert. Bei gleichen Preisen ist die  Zahl der Anwendungen von 18 auf 21 pro Woche gestiegen. Zur Unterstützung eines deutlicheren Heileffekts werden außerdem die längeren Kuren preislich begünstigt, so dass die dritte und alle weiteren Kurwochen mit einem Nachlass von bis zu 40 % erhältlich sind.

   Den luxuriösestes Wellness Urlaub bietet bereits traditionell das ALEXANDRIA**** Spa & Wellness Hotel mit dem größtem Wellnesszentrum in Luhačovice.


Kurbad Poděbrady

Kurbad Poděbrady mit seiner mehr als 100 jährige Tradition ist ca 50 km östlich von Prag entfernt. Seine sehr schöne Lage am ruhigen Ufer der Elbe, viele grüne Parks und stilvolle Cafés werden Sie begeistern. Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind hier sehr gut aufgehoben.