Erfinder und Pioniere


Zahlreiche Persönlichkeiten, Erfinder und Pioniere aus der Vergangenheit

Emil Skoda
Emil Skoda

Mozart, Goethe, Kafka, Beethoven, Einstein und Casanova sind nur wenige der zahlreichen Berühmtheiten, die von den tschechischen Ländern beeinflusst wurden oder auf irgendeine Weise mit ihnen verbunden waren.

 

Jan Jessenius - Durchführung der ersten öffentlichen Autopsie.

  • Prokop Diviš - Erfinder der Elektroapathie und des Blitzableiters.
  • Jan Evangelista Purkyně - Autor der Zelltheorie.
  • Josef Ressel - Erfinder des Schraubenpropellers.
  • Emil Škoda - Gründer der Skoda Werke, einer der bedeutendsten Fabriken der Tschechoslowakei.
  • Eduard Babák - erforschte die Wirkung von Sauerstoff auf die Zellwirtschaft.
  • Tomas Baťa - Gründer der weltweiten Schuhfirma Bata.
  • Emil Holub - Arzt und Reisender, erforschte dreimal im 19.Jahrhundert Zentralafrika.
  • Ernst Mach - bewies durch theoretische Deduktion und durch Experimente die Existenz von Druckwellen.
  • Otto Wichterle - Erfinder von Silon (tschechische Version von Nylon) und Kontaktlinsen.

Tschechische Erfindungen, die die Welt veränderten

Plastiksprengstoff Semtex

Semtex wurde in den 50er Jahren in Pardubice als Sprengstoff für den Abriss und militärische Zwecke von der Firma Explosia entwickelt. Offiziell produziert wurde er in den 60er Jahren. Es ist das berühmteste tschechische Produkt des 20.J.h., der sehr beliebt unter Terroristen ist. Derzeit wird rund 10 Tonnen pro Jahr produziert. Industriell hergestelltes Semtex muss in den meisten Staaten gemäß Montrealer Übereinkommen mit Markierungsstoffen versetzt werden, die das Auffinden des Sprengstoffes durch Hunde und Sprengstoffdetektoren ermöglichen. (Wikipedia), Bild:nato.com

Remoska

Ein sozialistisches Lieblingsküchengerät wird im Jahr 2017 schon 53 Jahren auf dem Markt. Es ist ein kleiner tragbaren Ofen mit einem Heizdraht im Deckel. Bis 1991 wurde über 2,7 Millionen Stück produziert, in den letzten Jahren wird fast 50% der Produktion ins Ausland exportiert. Mit Remoska werden schnell gesunde Speisen und einfache Kuchen zubereitet, die ihren Geschmack und wichtige Vitamine behalten. Optisch ist sie moderner geworden, mit Teflon Beschichtung und farbenfroh. Der Heizdraht im Deckel ist geblieben und die Temperatur ist konstant - ohne Regel. Meine Oma hatte immer zwei Remoska: eine für Kuchen backen und die andere für Fleischgerichte.


Patentka

Wir uns alle ist das ein Druckknopf zum annähen, der in jedem Haushalt sein Platz hat. Schon im Jahr 1902 hat Hynek Puc eine Maschine konstruiert, die dieser Druckknopf - Patentka herstellen konnte und die Arbeit von 10 Facharbeiter eingespart hat. Firma Koh-i-nor existiert bis heute und produziert verschiedenes Nähzubehör.

Kontaktlinse

In 60er Jahren haben Otto Wichterle und Drahoslav Lím das Grundmaterial für weichen Kontaktlinsen erfunden, die bis in die 70er Jahre verwendet wurde. Später hat man neue und billigere Polymere mit den gleichen Eigenschaften verarbeitet. Die erste Linsen aus Glas hat man schon im Jahr 1887 produziert. Das Patent wurde ins Ausland verkauft und Herr Wichterle ging leer aus..


Nanofaser

Auf dem Gebiet der Medizin wurden Bandagen und Pflaster aus Nanofaser hergestellt. Diese Faser sind für menschliches Gewebe nicht schädlich und zerstören Bakterien und Viren. Sie unterstützen Reifungsprozess z.B. bei Verbrennungen. Maschinen für die Herstellung von technischen Nanofaser werden in Liberec hergestellt. Es wird mit China kooperiert.