Frymburk am Lipno Stausee


Frymburk ist ein malerisches und gemütliches Städtchen, die sich auf der Halbinsel am Lipno-Stausee befindet. Hier fühlt man sich bestimmt wohl.

  • Region:  Südböhmen
  • Bezirk:  Český Krumlov
  • Meereshöhe:  708 m ü.d.M.
  • Einwohner:  ca 1350

Über die Frymburker Marktsiedlung wurde erstmals im 13.Jahrhunderts gesprochen. Er wurde im Dreißigjährigem Krieg von Schweden zerstört und später, im Jahr 1856 nochmals durch ein riesiges Feuer. Im Jahr 1959 wurde ein Teil der Stadt überflutet und eine neue Siedlung aufgebaut.

Urlaub für die ganze Familie

In Frymburk können Sie sehen, wie das Wasser ganzes Ort verschlungen hat: Eine Hälfte der Stadt liegt unter den Fluten, gleich hinter der Kirche legt die Fähre an.

An der kleine und gemütlicher Uferpromenade kann man beim jedem Vetter schön spazieren gehen und einkehren.


Mit der Fähre ist es möglich an das gegenüberliegende Ufer zu kommen, wo sich das Naturschutzgebiet Šumava befindet.

Hier kommen auch Angler auf ihre Kosten...


Auf dem Marktplatz steht st.Bartoloměj Kirche aus der Zeit vor 1277. Später im Jahr 1550 wurde sie im spät gotischen Stil umgebaut und 100 Jahre später nochmals. Presbyterium der Kirche ist gotisch, Kirchenschiff ist in Barock gehalten und die innere Ausstattung ist Barock und Rokoko.

Der Park auf dem Marktplatz von Frymburk wurde im Jahr 1884 gegründet. Gerade bei heißen Tagen lädt er zum Verweilen ein. Hier werden Sie ein paar historischen Besonderheiten findet. Brunnen aus dem 17.Jahrhundert wird durch einen künstlichen Bach versorgt und ist mit einer Saga umhüllt.


Der über 5 Meter hoher Pranger wurde im Jahr 1651 erbaut. Hier wurden die Übeltäter gefesselt und die Ergänzung sagte, warum Sie am Pranger stehen.

Der etwa ein Meter großer und eine Tonne schwerer Frosch sitzt leider nicht an der Quelle ...

Ein steinerner Zwerg wurde im Jahr 1995 restauriert und überwacht den ganzen Frymburker Park Tag und Nacht.


Auf der gemütlicher Uferpromenade werden Sie lebensgroße, aus dem Holz geschnitzte Märchenfiguren entdecken. In diesen Gegend sieht man sehr viele, aus dem Holz geschnitzte Gegenstände.