Anreise mit dem Auto 2017


Mit dem Auto nach Tschechien

Nach Tschechien ist es nicht weit. Der eiserne Vorhang ist nicht mehr da und Sie brauchen kein Visum mehr. Das Autobahnnetz ist inzwischen sehr gut ausgebaut. Plzeň, Prag und die anderen großen Städte können Sie auf Ihren Reise ins Landesinnere bequem umfahren. Das ganze Autobahnnetz und die ganzen Landstraßen sind sehr gut ausgeschildert. Und wenn Sie sich doch verfahren sollten, keine Angst. Die Tschechen sind sehr freundlich und behilflich. Als Besucher in einem fremden Land sollte man aber doch ein paar Regeln beachten.

Aus Richtung Nürnberg führt ab dem Grenzübergang Waidhaus/Rozvadov eine Autobahn über Plzeň (Pilsen) nach Prag. Die Autobahn aus Richtung Dresden ist inzwischen fertig, und aus Richtung Österreich ist die schnellste Verbindung die Bundesstraße über České Budějovice (Budweis).

 

Autobahnvignette - Mautgebühr

Für die Nutzung von Autobahnen und Schnellstraßen wird Maut erhoben, die Vignetten dafür sind an der Grenze und an Tankstellen erhältlich. Bei Verstoß gegen die Vignetten Pftlich ist mit einem Bußgeld zu rechnen: keine Vignette, falsch angebrachte oder alte überklebte.

 

Die Autobahnvignette - Mautgebühr 2017

Die Preise bleiben stabil, aber die Vignette 2017, bis 3,5 Tonen bekennt Farbe:

  • Die Jahresvignette kostet 1 500 CZK - Farbe grün: ab 01.12.2016 bis 31.01.2018
  • Die Monatsvignette kostet 440 CZK - Farbe gelb: 1 Monat ab Kauf
  • Die 10 Tage Vignette kostet 310 CZK. - Farbe lila: 10 Tage ab Kauf

Motorradfahrer benötigen auch im Jahr 2017 keine Autobahnvignette, sowie Menschen mit Behinderung, die ein Schwerbehindertenausweis bei sich tragen.

 

Über die Farbstellung haben ersten mal in der Geschichte ca.

100 000 tschechische Autofahrer online abgestimmt.


  • Grenzübergänge sind für den Fernverkehr 24 Stunden passierbar.
  • Alkohol am Steuer:  Die Verkehrsregeln entsprechen weitgehend den EU-Vorschriften. Für Autofahrer besteht absolutes Alkoholverbot (0,0 Promille Blutalkohol) und Drogenverbot! Dies wird auch, gerade in Feriengebieten, immer wieder kontrolliert, auch tagsüber.
  • Geschwindigkeit, Licht, Handy: Die Höchstgeschwindigkeit für PKW beträgt 130km/h auf Autobahnen, 90km/h auf Landstraßen und 50km/h in Ortschaften. In Tschechien muss auch bei Tag mit Abblendlicht gefahren werden. Es besteht Gurtpflicht, Kinder sind mit Kindersitzen zu sichern. Handys dürfen während der Fahrt nur mit Freisprechanlage benutzt werden. Autofahrer müssen in Tschechien ein Set mit Ersatzglühbirnen für ihr Fahrzeug mitführen. Im Auto müssen sich weiterhin befinden: Warnweste, Anleitung zur Ersten Hilfe und Erste-Hilfe-Set.
  • Reisedokumente: Für die Einreise wird nur ein Gültiger Reisepass oder ein Personalausweis benötigt. Kinder unter 16 Jahre brauchen einen Kinderausweis mit Lichtbild.
  • Autodokumente: Für die Anreise wird ein Führerschein, die Zulassungsbescheinigung, gültige TÜV- und ASU Plaketten und die grüne Versicherungskarte benötigt (nicht mehr pflichtig aber hilfreich.)  Weiter ein Verbandskasten, Warnweste, Warndreieck und Ersatzglühlampen. Falls der Fahrer nicht selbst der Pkw Halter ist,  ist eine schriftliche Vollmacht des Fahrzeughalters wichtig.

Tankstellennetz

Fast jeder größere Ort hat eine Tankstelle und überall wird Super bleifrei, Benzin bleifrei, Super verbleibt und Diesel angeboten. Das Preisniveau liegt in der Regel leicht unter deutschen Vergleichswerten. EC-Karten und Kreditkarten werden fast überall akzeptiert.

 

http://benzinpreis.de/

Schneereiche Berg- und Gebirgsregionen Tschechiens

Diese Verkehrszeichen sind seit dem 1.7.2008 in den Schneereichen Berg- und Gebirgsregionen Tschechien zu sehen. Die Gültigkeit des Verkehrszeichens endet erst an dem Verkehrszeichen Ende Winterausrüstung.

dopravniinfo.cz

Winterreifenpflicht

Winterreifen sind zwischen 1.11. und 31.3. des Folgejahres bei winterlichen Straßenverhältnissen vorgeschrieben. Die Regelung gilt für alle Straßen in Tschechien.

Wer sein Fahrzeug trotz Eis oder Schnee nicht umrüstet, muss bei einer Kontrolle mit 2000 Kronen (etwa 80 Euro) Strafe rechnen. Bei trockener Fahrbahn wird das Fahren mit Sommerreifen allerdings nicht geahndet. Die Bereifung wird in der Regel erst nach Unfällen geprüft. Winterreifenpflicht bezieht sich auf Pkw und Nutzfahrzeuge bis 3,5 t. Diese müssen auf allen Rädern mit Winterreifen ausgestattet sein mit mindestens 4 mm Profiltiefe.


Elektrofahrzeug - Elektromobil

In der Tschechischen Republik gibt es 248 Ladestationen (2016). Die meisten von Ihnen in Prag, Brno und Ostrava.  Besitzer von Elektroautos können ihr Auto kostenlos Aufladen an vielen Orten im ganzen Land: in großen Einkaufszentren oder Tankstellen. Die Infrastruktur von Ladestationen wird schrittweise erweitert. Hier finden Sie alle verfügbare Ladestationen (2016).


Falschparken

Falschparken in Tschechien wird meistens mit eine Parkkralle (botička na autě) oder - wenn durch den Falschparker der Verkehr behindert wird - mit Abschleppen (odtahování) bestraft. Das kann bis 5 000 Kronen kosten.


Autopflege

myci linka Sebesta

Für die Autowäsche gibt es verschiedene Waschanlagen und Waschstraßen für die Öffentlichkeit. Man kann nicht immer und überall - z.B. auf dem Campingplatz, sein Auto waschen.

In Tschechien ist nicht mehr üblich und kann auch bestraft werden mit einem Eimer voll mit Wasser sein Auto privat zu waschen. Gerade dann, wenn man verschiedene Pflegeprodukte benützen möchte.